„Drei Nüsse für Aschenbrödel“: Kuriose Fakten zum Weihnachtsklassiker

27
„Drei Nüsse für Aschenbrödel“: Kuriose Fakten zum Weihnachtsklassiker
- Anzeige -

buzzroom
„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, eine Ko-Produktion der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik und der DDR aus dem Jahre 1973, ist aus dem alljährlichen Weihnachtsprogramm nicht wegzudenken. Trotz seiner Bekanntheit gibt es zum Filmmärchen von Regisseur Václav Vorlíček drei Fakten, die ihr vielleicht noch nicht kanntet.

Video Player von: Glomex (Datenschutzrichtlinien)

HINWEIS

Die Bereitstellung der kostenlosen Premium-Videoinhalte ist nur durch die Anzeige zielgerichteter Werbeinhalte möglich, die während der Benutzung des glomex-Players erfolgt.

Der Erlös unserer Werbeeinnahmen wird an REDchair Project e.V. gespendet.
REDchair Project e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zum Zweck der Förderung und Unterstützung sozialer Einrichtungen und Projekte, insbesondere im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, dem Natur- und Tierschutz sowie der Hilfeleistung für Menschen in Not. Kurz gesagt: „Helfen wo es nötig ist.“

SPENDEN PER ÜBERWEISUNG BITTE AN
Kontoinhaber: REDchair Project e.V.
IBAN: DE36 7039 0000 0000 3281 46
BIC: GENODEF1GAP
Bank: VR-Bank Werdenfels eG Garmisch-Partenkirchen
Stichwort: Spende

oder unter: https://redchair-project.com/spenden/

REDchair Project e.V. // Anerkennung der Gemeinnützigkeit vom 11.02.2016 durch das Finanzamt Garmisch-Partenkirchen, StNr. 119/110/30367

DANKE!

“Leider läßt sich eine wahrhafte Dankbarkeit
mit Worten nicht ausdrücken.”

Johann Wolfgang von Goethe


Alle Video-Channels in der Übersicht

- Anzeige -